Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und eine Spendenaktion noch kein Fundraising. Aber auch einzelne Aktionen können gut geeignet sein, um Gemeindemitglieder und andere Menschen einzuladen, das Gemeindeleben aktiv mitzugestalten, auf Themen aufmerksam zu machen und gleichzeitig Zeit-, Sach- und Geldspenden einzuwerben.

Eine Spendenaktion ist eine organisierte Maßnahme, die einmalig stattfinden oder zum Beispiel jährlich wiederholt werden kann. Sie verfolgt unterschiedliche Ziele, zum Beispiel:

  • einen bestimmten Auftrag erfüllen, zum Beispiel mit vielen Helfern an einem Nachmittag die Räume der Kita streichen oder den Kirchgarten frühjahrstauglich machen
  • Aufmerksamkeit für ein Thema oder eine Idee erzeugen, zum Beispiel für Armut in Ihrer Kirchengemeinde oder für den Aufbau einer Nachbarschaftshilfe
  • auf unterhaltsame Weise Spenden einwerben, zum Beispiel mit einem sogenannten Sponsorenlauf, wie er vielfach von Schulen für eigene und fremde Projekte veranstaltet wird

Planen Sie Ihre Aktion so, dass möglichst viele Gemeindemitglieder und andere Menschen aktiv mitmachen können:

  • Oft gibt es einen einzigen Aktionstag, manchmal läuft die Aktion über ein oder zwei Wochenenden, seltener auch länger (Beispiel: Sammlung von D-Mark-Münzen). In jedem Fall sollte es ein zentrales Ereignis geben, zu dem möglichst viele Gemeindemitglieder und Gäste kommen. Wo sinnvoll, kann eine Spendenaktion natürlich durch Spendenbitten, zum Beispiel im Gemeindebrief oder in einem Spendenbrief, verknüpft werden.
  • Spendenaktionen dienen also immer auch dazu, dass Gemeindemitglieder zusammenkommen, sich untereinander kennenlernen, die Gemeinschaft in Ihrer Kirchengemeinde erleben und stärken.

Gute Beispiele für Spendenaktionen in Kirchengemeinden finden Sie hier und in folgender Publikation: Helmut Liebs, Damit die Kirche im Dorf bleibt: Fundraising. 55 beste Beispiele aus Württemberg; 156 S; 12,80 Euro; www.evmedienhaus.de.

Eine Checkliste für die Planung Ihrer Spendenaktionen finden Sie hier.

Großes Foto: epd-bild / Harald Koch
Kleines Foto: epd-bild / Dieter Sell

KOLUMNE DES MONATS

In der Kolumne des Monats berichtet Götz Gebureck über Anlassspenden.

> LESEN
 
FACHLITERATUR
Damit die Kirche im Dorf bleibt: Fundraising

Praxisbeispiele für kirchliches Fundraising von Helmut Liebs

14,80 EUR

  > MEHR  
 
Fundraising in Kirchengemeinden
Ein Leitfaden für Qualitätsentwicklung. Hardcover-Ordner zu beziehen über alken@fundraisingakademie.de
25,00 EUR
 
Literaturverzeichnis

 

PARTNER IN IHRER NÄHE