Gerade im Erbschafts-Fundraising besteht die Gefahr einer fälschlichen Verquickung von Fundraising und Seelsorge. Beiden gemeinsam ist der Umgang mit Menschen in persönlicher Beziehung und beide Beziehungen gründen auf Vertrauen. Der entscheidende Unterschied aber ist, dass Seelsorge immer absichtslos geschieht, während Fundraising das erklärte Ziel hat, Unterstützung zu gewinnen.

Christian Stäblein, Studiendirektor am Predigerseminar Loccum, geht in seinem Vortrag „Seelsorge und Fundraising“ folgenden Fragestellungen nach:

1. Seelsorge und Fundraising: ein logisches Paar, weil eine logische Folge

2. Seelsorge und Fundraising: ein notwendiger Gegensatz

3. Seelsorge und Fundraising: lohnende Differenzierungen
 

den gesamten Vortrag finden Sie hier.

NEWSLETTER
Für den Newsletter anmelden
E-Mail Adresse:
 
KOLUMNE DES MONATS

In der Kolumne des Monats räumt Dirk Buchmann, Fundraising-Beauftragter der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, auf mit dem Gedanken, dass Fundraising etwas mit Betteln zu tun haben könnte.

> LESEN
 
FACHLITERATUR
Damit die Kirche im Dorf bleibt: Fundraising

Praxisbeispiele für kirchliches Fundraising von Helmut Liebs

14,80 EUR

  > MEHR  
 
Fundraising in Kirchengemeinden
Ein Leitfaden für Qualitätsentwicklung. Hardcover-Ordner zu beziehen über alken@fundraisingakademie.de
25,00 EUR
 
Literaturverzeichnis

 

PARTNER IN IHRER NÄHE