Die Zeit drängt, und Sie wollen sofort mit Ihrer ersten Spendenaktion beginnen?
Das sollten Sie dafür tun:

  1. Ein Spendenprojekt festlegen, das sinnvoll, dringend, gut gemacht und leicht vermittelbar ist.
  2. Engagierte Menschen finden, die die Spendenaktion gemeinsam planen und durchführen.
  3. Ihre potentiellen Förderer über das Projekt und seinen Nutzen informieren, sie dabei auch emotional ansprechen.
  4. Geeignete Fundraising-Maßnahmen oder –Aktionen entwickeln.
  5. Die Spendenbitte aussprechen – nicht nur passiv abwarten!
  6. Das Spendenkonto gut sichtbar positionieren, zum Beispiel im Gemeindebrief.
  7. Die Kollekte in einem gut besuchten Gottesdienst für Ihr Spendenprojekt erbitten.
  8. Die organisatorischen Abläufe sicherstellen, zum Beispiel korrektes Verbuchen der Spenden.
  9. Ihren Spenderinnen und Spendern schnell, individuell und herzlich danken.
  10. Ihre Spenderinnen und Spender über das Ergebnis der Sammlung und den Projektfortschritt informieren.

Hier finden Sie ein Download mit weiteren Details zu diesen zehn Schritten.

KOLUMNE DES MONATS

In der Kolumne des Monats berichtet Götz Gebureck über Anlassspenden.

> LESEN
 
FACHLITERATUR
Damit die Kirche im Dorf bleibt: Fundraising

Praxisbeispiele für kirchliches Fundraising von Helmut Liebs

14,80 EUR

  > MEHR  
 
Fundraising in Kirchengemeinden
Ein Leitfaden für Qualitätsentwicklung. Hardcover-Ordner zu beziehen über alken@fundraisingakademie.de
25,00 EUR
 
Literaturverzeichnis

 

PARTNER IN IHRER NÄHE